Fun Facts rund ums Thema Urlaubszeit: Was sind die beliebtesten Gewohnheiten und die außergewöhnlichsten Vorlieben deutscher Urlauber? Wir von Belvilla haben uns für euch umgehört*. 

*Umfrage unter 150 Belvilla-Gästen. 

Fun Fact #1: Ungewöhnliche Reisebegleiter 

An erster Stelle der ungewöhnlichen Reisebegleiter: das persönliche Reisekissen. Als Kopf- und Nackenstütze für lange Autofahrten, Flugreisen oder Bahnfahrten ist der flauschige Begleiter für 31 Prozent der Deutschen absolut unentbehrlich. Hättet ihr es erraten? Weniger flauschig, aber für viele ebenfalls unverzichtbar ist der persönliche Lieblingskaffee – ob intensiv, bitter oder mild, als ganze Bohnen, oder gemahlen – mit 21 Prozent liegt der schwarze Wachmacher auf Platz zwei der ungewöhnlichsten Reise-Must-haves. Was darf außerdem im Gepäck der Deutschen nicht fehlen? Es ist tatsächlich die geliebte Schoko-Haselnuss-Creme. Süß und cremig ist der heißgeliebte Brotaufstrich vom Frühstückstisch vieler Deutscher scheinbar kaum noch wegzudenken und hat es mit 8 Prozent auf Platz drei der ungewöhnlichsten Reisegepäck-Must-haves deutscher Urlauber geschafft. Sportlich wiederum wird es auf Platz vier: Für 6 Prozent der Befragten ist der eigene Drahtesel unverzichtbar im Urlaub. Ob auf dem Heck- oder Dachträger am eigenen Auto montiert oder zur Mitnahme auf Bahn oder Flugreisen: Um das eigene Fahrrad zu transportieren gibt es verschiedene Möglichkeiten. Fest steht: Radurlaub ist seit der Pandemie beliebter denn je.  Übrigens: nicht unter den Top 4, aber trotzdem ein beliebtes Reisegepäck-Must-have ist der persönliche Talisman. So nimmt beispielsweise einer der Belvilla-Gäste „seinen“ Dollar überall hin mit. Andere Gäste wiederum können nicht ohne ihre geliebte Spielzeug-Filmfigur oder ihren kleinen blauen Fuchs verreisen. 

Nicht die ungewöhnlichsten, aber die wichtigsten Reisebegleiter: eine praktische Checkliste für die nächste Reise gibt es hier

Fun Fact #2: Lieblingsaktivitäten während der Autofahrt 

Zugegeben, Autofahrten können seeehr lang sein  Möglichkeiten zum Zeitvertreib gibt es jedoch viele: Während Wiesen und Felder draußen vorbeiziehen, nutzen 37 Prozent der deutschen Gäste die Gelegenheit, um ganz genüsslich ihren Tagträumen nachzuhängen. Schon gewusst? Tagträumen macht nicht nur glücklich und entspannt, sondern hilft zudem dabei, Stresshormone abzubauen. Etwas rockiger wiederum wird es auf Platz zwei: Von rhythmischen Techno-Beats bis hin zu klassischen deutschen Schlagern  20 Prozent der Deutschen hören während der Autofahrt vorzugsweise ihre Lieblingsmusik oder stimmen gemeinsam ihren Lieblingssong an. Was gehört außerdem zu den beliebtesten Autofahrt-Aktivitäten? Natürlich der Klassiker „Ich sehe was, was du nicht siehst.“ Besonders bei Kindern beliebt, ist der Ratespaß für 4 Prozent der deutschen Gäste ein absolutes Must-do, um aufkommender Langeweile entgegenzuwirken. Ob Smartphone, Tablet, oder Notebook  auch Mobilgeräte eignen sich zum Zeitvertreib: 2 Prozent der Deutschen setzen für den persönlichen Entertainmentfaktor bevorzugt auf Multimedia-Spiele. Kurz mal abtauchen und die Ohren spitzen: Einer der befragten Gäste lässt sich bei Autofahrten bevorzugt von seinem Lieblings-Podcast inspirieren. 

Langeweile war gestern: Die sieben spaßigsten Spiele für die Autoreise findet ihr hier

Fun Fact #3: Kinder im Auto beschäftigen

„Wann sind wir endlich da?“Wer mit Kindern eine Autoreise plant, sollte gut gerüstet sein. Worauf setzen die deutschen Belvilla-Gäste, um die kleinen Racker unterwegs zu unterhalten? Ganz wichtig: Spielzeug, Schmusedecken und natürlich Kuscheltiere. Die flauschigen Begleiter geben Kindern Sicherheit und sind für 25 Prozent der deutschen Gäste absolut unentbehrlich. Ob Malbücher, Hörspiele oder Puzzle – gerade auf langen Strecken sollten Eltern ihrem Nachwuchs genügend Entertainment bieten. 21 Prozent der deutschen Gäste wappnen sich für Autofahrten mit ausreichend Unterhaltungsmöglichkeiten. Für 11 Prozent ein klares Must-do: Hoffen, dass die Kinder gute Laune haben! Dann vergeht die Fahrt meist wie im Flug. 😉 Was hilft außerdem, um die kleinen Wirbelwinde unterwegs bei Laune zu halten? Ganz klar: ausreichend Wasser und ja, auch Süßigkeiten sind erlaubt und als Nervennahrung und Adrenalinbooster sehr beliebt – für 8 Prozent der deutschen Gäste absolut unverzichtbar. Auch das Tablet darf auf keinen Fall fehlen:  Einer der Belvilla-Gäste outet sich: „Sollte alles mal nichts helfen, lassen die meisten Kids sich auch auf Autofahrten mit lustigen Spielen oder Tierfilmen problemlos bespaßen.”

Action, Spaß und Spannung für die ganze Familie: Hier geht’s zu den besten Freizeitparks in Deutschland und bei unseren Nachbarn.

Fun Fact #4: Abschalten: So bekommt ihr eure Mitreisenden vom Bildschirm weg 

Smartphone, Notebook, Tablet & Co – darauf können viele auch im Urlaub nicht verzichten. Schwierig wird es jedoch, wenn die gesamte Familienzeit zu einem kollektiven Auf-den-Bildschirm-Starren ausartet. Was tun deutsche Belvilla-Gäste, um ihre Mitreisenden vom dauerhaften Internet-Surfen abzuhalten? Für 48 Prozent heißt es: Wanderschuhe an und raus in die Natur! Nicht erst seit der Pandemie ist Wandern zum absoluten Hype geworden und das aus gutem Grund: Der Trendsport senkt den Blutdruck, regt den Stoffwechsel an und stärkt zudem das Immunsystem. Sportlich wird es auch auf Platz zwei: Ob Schwimmen, Tischtennis oder Basketball – 16 Prozent buchen vorzugsweise Ferienhäuser mit Pool und Equipment wie Tischtennisplatte, Basketballkorb & Co. Worauf setzen deutsche Gäste außerdem, um dem potenziellen Online-Wahn vorzubeugen? Sightseeing, Bergsteigen oder Brot backen – für 8 Prozent ist eine straffe To-Do-Liste das Mittel der Wahl. „Kein Netz – kein Problem!“ denken sich 4 Prozent der deutschen Gäste und wählen bewusst Reiseziele mit eingeschränktem Empfang aus. Von Outdoorspielen bis hin zu angesagten Brettspielen – warum nicht mal etwas Neues ausprobieren? Auch neue Spiele sind eine beliebte Methode der deutschen Gäste, um den Internet-Konsum im Zaum zu halten.  

Geteilter Spaß ist doppelter Spaß: Hier gehts zu den lustigsten Familienspielen für den Urlaub ohne Handy

Fun Fact #5: Kultur statt Pommes: 29 Prozent der deutschen Gäste nutzen Autopausen für Sightseeing

Einmal anhalten bitte! Auf der Autofahrt zum Ziel der Träume sind kleine Pausen nicht nur erlaubt, sondern ein absolutes Muss: Alle zwei Stunden sollten 15-minütige Stopps zur Erholung eingeplant werden. Was sind die häufigsten Autostopp-Gründe der deutschen Belvilla-Gäste? „Je schneller am Ziel, desto besser!“, lautet das Motto auf Platz eins: 34 Prozent der deutschen Gäste legen während der gesamten Fahrt tatsächlich nur einen Zwischenstopp ein. Etwas entspannter hingegen geht es auf Platz zwei zu: Kultur pur lautet hier die Devise – 29 Prozent der deutschen Gäste machen in jedem Land, das sie durchqueren, Halt und tauchen kurz mal in andere Kulturen ein. Ziemlich hektisch wiederum wird es auf Platz drei: 12 Prozent machen gefühlt alle 30 Sekunden an der Autobahntoilette Halt. Einmal volltanken bitte! Auch an regelmäßigen Tankstopps führt kein Weg dran vorbei: 2 Prozent nutzen Autopausen vor allem, um den Sprit aufzufüllen. Was gehört außerdem zu den häufigsten Pausengründen der deutschen Gäste? Es ist der geliebte Vierbeiner: 1 Prozent stoppt am häufigsten, um mit dem kleinen Kläffer Gassi zu gehen. „So viel Zeit muss sein!“, denkt sich ein Teil der Befragten und nutzt Pausen am liebsten für ein leckeres Picknick, um die Landschaft zu genießen oder eine chillige Zwischenübernachtung im nächsten Hotel einzulegen. 

Dafür lohnt sich die Autopause allemal: Hier geht’s zu den schönsten Aussichtspunkten Deutschlands

Fun Fact #6: Urlaub mit Promifaktor: 20 Prozent der deutschen Gäste träumen von Begegnung mit Helene Fischer

Sommer, Sonne, Strand und Glamour – Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, im Urlaub seinem Lieblingspromi zu begegnen? Vom Fußballidol bis zum Spitzenpolitiker sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Welchem Star würden die deutschen Belvilla-Gäste am Strand am liebsten über den Weg laufen? Ihr dürft gespannt sein. „Atemlos“ werden mit Sicherheit alle Schlager-Fans auf Platz eins: 20 Prozent der deutschen Gäste wünschen sich ein Treffen mit Schlager-Queen Helene Fischer. Platz zwei wiederum lässt Fußballer-Herzen höher schlagen: 13 Prozent träumen von einer Begegnung mit Welttorhüter Manuel Neuer. Von Sechszylinder bis 1-Gang-Getriebe – technik-affin wird es auf Patz drei: 7 Prozent der deutschen Gäste würden am liebsten mit Tesla-Chef Elon Musk über die neusten Automodelle fachsimpeln. Polit-Talk unter Palmen oder wie tickt unser Regierungschef privat: Für 7 Prozent der deutschen Gäste wäre ein Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz das Urlaubs-Highlight schlechthin. Zukunftsvisionen am Strand: Wie wäre es mit einer Reise ins Metaverse? Auch ein Treffen mit Facebook-Gründer Mark Zuckerberg lässt die Träume deutscher Belvilla-Gäste wahr werden.

Urlaubsgrüße der Stars: Hier geht’s zu den beliebtesten Promi-Hotspots.

Fun Fact #7: Lieblingsgetränke im Urlaub: 22 Prozent der deutschen Gäste bevorzugen regionale Bierspezialitäten 

Von fruchtig-beerigem Sommercocktail bis zum herb-erfrischem Alsterwasser – was gibt es Schöneres als den Urlaub bei einem spritzig-kühlen Sommergetränk zu genießen? Ob klassisches Weizen oder das Erdbeerbier für die ganz besondere Note – 22 Prozent der deutschen Belvilla-Gäste genießen im Urlaub vorzugsweise die Bierspezialität der jeweiligen Region. Zu probieren gibt es dabei einiges: In ganz Europa werden rund 80 verschiedene Bierarten hergestellt. Fruchtig-exotische Ananas-Aromen oder süß-saurer Kirschgeschmack: – Platz zwei lässt Cocktail-Träume wahr werden: 23 Prozent der deutschen Gäste lassen die Urlaubstage am liebsten mit Caipirinha & Co. ausklingen. Auf Platz drei wiederum kommen Weinliebhaber voll auf ihre Kosten: Ob lieblich oder trocken – für 17 Prozent darf der edle Tropfen an lauen Urlaubsabenden nicht fehlen. Nichts geht über deutsches Bier, denken sich 4 Prozent und schwören auch im Urlaub auf ihre bevorzugte Biersorte aus der Heimat. Übrigens: In Deutschland gilt seit dem Jahr 1516 das sogenannte Reinheitsgebot, wonach Bier einzig aus den vier Rohstoffen Hopfen, Malz, Hefe und Wasser hergestellt werden soll. Hättet ihr es gewusst? Apropos rein: für 3 Prozent der Befragten ist Wasser die Nummer eins unter den Urlaubsgetränken. Nicht nur als Durstlöscher beliebt versorgt der Klassiker die Zellen mit Sauerstoff und reguliert an heißen Tagen die Körpertemperatur. Ebenfalls unverzichtbar für die deutschen Gäste ist übrigens der Kaffee: Das schwarze Kultgetränk sorgt für einen perfekten Start in den Morgen und bringt zudem Stoffwechsel und Kreislauf in Schwung.  

Fruchtige Erfrischungen für zwischendurch: Hier gibt es die sommerlichsten Cocktails für den nächsten Strandbesuch. 

Back to Blog Overview