+31 885016722
Bel om te boeken
Help
Anmelden / Registrieren

Urlaub in Italien im Winter: Die schönsten Orte

in der Umgebung
Datum hinzufügen
2 Gäste, 0 Haustiere
Home
 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


Erlebt Dolce Vita im Winter: Urlaub in Italien

Sehnt ihr euch im Winter nach Italien? Das ist verständlich, denn ein bisschen Dolce Vita tut immer gut, und Pasta und guten Wein gibt es in Italien zu jeder Jahreszeit. Das Wetter in Italien im Winter ist vielerorts sonnig, an manchen Orten, wie zum Beispiel in Apulien, Kalabrien oder auf den Inseln Sizilien und Sardinien, könnt ihr euch auf bis zu 20 Grad freuen. Für richtige Winterliebhaber bietet der Norden Italiens niedrige Temperaturen. Spannende Architektur, Lebensfreude und Kultur werdet ihr in Italien im Winter genauso wie im Sommer erleben können. Wir zeigen euch hier die schönsten Orte für den perfekten Trip in Italien. Das Ferienhaus oder Ferienwohnung dazu findet ihr bei Belvilla.

Sardinien im Winter

Sardinien ist ein Traum in Blau. Die Insel mit ihrer 2000 Kilometer langen Küste ist im Winter wie im Sommer paradiesisch, entspannt und warm. Im Winter können die Temperaturen an der Costa Smeralda, in Alghero und Cagliari auf 20 Grad klettern. Die Nebensaison hat den Vorteil, dass ihr eure Ruhe habt und Strandbars und Strände für euch alleine habt. Im Winter könnt ihr in den Naturschutzgebieten und an der Küste wunderbar wandern und Outdoor-Aktivitäten genießen. Wenn ihr mutig seid, könnt ihr euch auch in der kalten Jahreszeit ins Wasser trauen. In eurer Unterkunft von Belvilla könnt ihr einen aktiven Tag mit frischer Meeresbrise bei einem italienischen Spritz ausklingen lassen. Wenn ihr nach weiteren Reisezielen in Italien sucht, schaut euch unsere Ferienhäuser in Piemont an.

Entdecke Ferienunterkünfte auf Sardinien

Rom im Winter

Rom ist immer eine vielbesuchte Stadt, aber im Winter doch um einiges leerer als im Frühling und Sommer. Wenn ihr euch also in Ruhe das Kolosseum, das Pantheon, den Trevi-Brunnen, den Petersdom und alle anderen wunderbaren Sehenswürdigkeiten der italienischen Hauptstadt anschauen wollt, entscheidet euch für den Winter. In der pulsierende Großstadt liegen die Temperaturen dann bei 12-14 Grad. Das ist ideal, um den ganzen Tag aktiv zu sein, ohne zu schwitzen. In einem der zahlreichen italienischen Restaurants der Stadt oder in eurer Ferienunterkunft von Belvilla könnt ihr den Tag bei Pasta und Wein romantisch ausklingen lassen.

Luxuriöse Unterkünfte in Italien

Amalfi im Winter

Die Amalfiküste steht für Zitronen und Limoncello und elegante Abende. Im Winter können die Temperaturen 18 Grad erreichen. Das heißt auch in der kalten Jahreszeit: Dolce Vita pur. Geht in der wunderbaren Natur und am Meer spazieren, und besucht das Papiermuseum, wo im 12. Jahrhundert Papier für den Vatikan und reiche Kaufleute geschöpft wurde. Für ein bisschen mehr Kultur schaut euch den Dom Sant'Andrea an, der 937 erbaut wurde. Das dazugehörige Museum ist auch sehenswert. Abends könnt ihr in einem Restaurant direkt am Meer mit paradiesischem Sonnenuntergang ein Carpaccio oder Pasta essen, und den typischen Negroni-Cocktail genießen.

Schicke Ferienhäuser in Amalfi

Venedig im Winter

Venedig ist die Stadt der italienischen Romantik und der vielen Kanäle. Nicht nur im Sommer ist Venedig ein absolutes Highlight in Italien, sondern auch im Winter ist die Stadt unbedingt einen Besuch wert! Ihr könnt zur kalten Jahreszeit mit viel Sonne rechnen und gemütlich über die venezianischen Brücken flanieren. Besuche der Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Dogenpalast und Markusdom, sind im Winter ganz entspannt, da weniger Touristen unterwegs sind. Der Winter taucht alles in ein besonderes Licht, und wenn Nebel über der Stadt liegt, lässt sich eine Gondelfahrt oder ein Besuch eines Cafés bei Dulci und Cappuccino auf ganz andere Weise als im Sommer genießen. Das macht euren Urlaub einfach magisch! Unser Tipp: Vergesst eure Kamera nicht. Venedig ist die optimale Kulisse für perfekte Fotos!

Beliebteste Unterkünfte in Venedig

FAQs für einen Urlaub in Italien im Winter

Wo ist es in Italien im Winter warm?

Auf Sardinien und Sizilien sowie im Süden des italienischen Festlandes, zum Beispiel in Apulien und Kalabrien.

Welche Städte sind in Italien am schönsten?

Italiens Städte und Dörfer sind dank wunderbarer und meist gut erhaltener Architektur alle schön. Die wohl schönsten sind Rom, Bologna, Florenz, Venedig, Verona, Pisa und Palermo.

An welchem Meer liegt Italien?

Italien liegt am Mittelmeer: Die Westküste am Ligurischen Meer und Tyrrhenischen Meer, die Ostküste liegt an der Adria.

Referenzen

40 Jahre Erfahrung
Belvilla ist Ihr anerkannter Spezialist für Ferienhäuser!
Durchschnittliche Bewertung von 4+
Wir wurden mehrfach ausgezeichnet und haben großartige Bewertungen von unseren Gästen erhalten
Über 40.000 Ferienhäuser in Europa
Wir bieten Ihnen die schönsten und einzigartigsten Ferienhäuser
10+ Millionen Gäste empfangen
Ein unvergessliches Erlebnis - das bieten wir unseren Gästen
Join our network and grow your business with us!