Hundefreundliche Ferienhäuser am Meer

Mit dem Hund Strand entlang spazieren und endlos Bälle werfen...

Es gibt nichts Schöneres als einen Urlaub mit Hund am Meer. Die frische Luft, die endlosen Spaziergänge am Strand und die gemeinsame Zeit mit Deinem vierbeinigen Freund sind nur einige der Gründe, warum dies eine so tolle Aktivität ist. Allerdings musst Du darauf achten, dass Deine Unterkunft tierfreundlich ist. Außerdem solltest Du dich auch über die örtlichen Vorschriften für Hunde am Strand im Klaren sein. Mit ein wenig Planung kann der Urlaub am Meer mit Deinem Hund zu einem wirklich unvergesslichen Erlebnis werden. Warum also noch warten und Zeit verlieren? Fang an, Deine Koffer zu packen und buche eine hundefreundliche Ferienunterkunft am Meer!

Jetzt Angebot ansehen

6.491 Ferienhäuser

Jetzt Angebot ansehen

Inspiration

Hundefreundliche Ferienhäuser am Meer

In Deutschland eignen sich sowohl Ostsee wie auch die Nordsee für einen Urlaub mit Hund am Meer. Wenn Dein vierbeiniger Begleiter ein wenig hitzeempfindlich ist, eignet sich auch der Herbst oder Frühling perfekt für einen Ausflug an den Strand. Somit steht den Ferien mit Hund am Meer nichts im Wege. Auch lange Spaziergänge am Strand stellen keine Problematik dar. Dabei ist es egal, ob Du lieber auf Inseln wie Rügen reisen willst, oder an die Küste des Festlands in Schleswig-Holstein. Denn es gibt reichlich Unterkünfte für Ihre Reisen mit Hund. Zudem befinden sich viele direkt am Meer und nahe zu ausgewiesenen Hundestränden.

Eingezäunte Unterkünfte am Meer
Mit dem Hund ins EU-Ausland

Du möchtest mit deinem Hund ins Ausland und einen gemeinsamen Urlaub am Meer verbringen? Dabei gibt es einige Dinge zu beachten, welche jedoch generell bei Beachtung kein Problem darstellen. Ein wichtiger Punkt ist beispielsweise, dass Du beim Reisen innerhalb der EU stets den Heimtierausweis mitführst und sicherstellen kannst, dass beim Hund alle nötigen Impfungen gemacht wurden. Zum anderen gibt es in einigen Ländern eine besondere Leinenpflicht oder auch spezielle Vorschriften zum Transport im Auto. Generell sind diese Verpflichtungen zu verkraften und sind es wert, wenn Du deinen wohl verdienten Urlaub gemeinsam mit deinem Hund am Mittelmeer genießen willst. Dort warten viele hundefreundliche Unterkünfte direkt am Strand auf eure Ankunft.

Unterkünfte am Mittelmeer
Mit dem Hund außerhalb der EU ans Meer

Einem Urlaub mit Hund am Meer im nicht-europäischen Ausland stehen mehrere Hürden im Wege. Dabei kommt es jedoch auch auf verschiedene Faktoren an. Denn während viele Länder eine Quarantäne und aufwändige Dokumente verlangen, kann es in einigen Ländern ein wenig unkomplizierter ablaufen. Jedoch sind solche langen Reisen auch mit großen Belastungen für Ihren Vierbeiner verbunden. Aufgrund dessen ist die Reise innerhalb der EU weitaus besser zu empfehlen. Hier gibt es in allen Ländern Unterkünfte, bei denen Du mit dem Hund herzlich willkommen bist. Außerdem ersparst Du dir und deiner Fellnase alle unnötigen Strapazen. Hier bieten sich die Balearen mit wunderschönen Stränden und türkisblauem Wasser als perfekte Alternative an.

Unterkünfte in den Balearen
Mit dem Hund an die französische Küste

Ein sehr beliebtes Reiseziel der Deutschen ist die französische Atlantikküste. Auch hier möchten viele Urlauber nicht auf die Begleitung durch deren Vierbeiner verzichten. Dies ist auch absolut berechtigt, denn es gibt zahlreiche hundefreundliche Unterkünfte in Frankreich. Zudem ist das Land leicht mit dem Auto zu bereisen. Somit sind die perfekten Voraussetzungen für einen Urlaub mit Hund am Meer geboten. Lediglich bei der Einreise mit Hunden, die zur Kategorie der Kampfhunde gehören, solltest Du dich genau informieren. Denn hier gibt es einige Beschränkungen. Ansonsten jedoch steht der Reise mit der Fellnase und einem tierisch guten Urlaub am Meer nichts entgegen.

Unterkünfte am Meer in Frankreich
Mit Hund an die skandinavischen Küsten

Die Küsten Skandinaviens begeistern jedes Jahr Millionen von Urlaubern. Dabei zieht es oftmals Aktivurlauber nach Norwegen, Schweden und Dänemark. Auch hier ist der Urlaub perfekt geeignet, um gemeinsam mit dem Hund ans Meer zu reisen. Zudem kann ein solcher Urlaub auch mit Wandertouren durch die Wälder oder auch Kajak-Touren ergänzt werden. Allesamt sind das sehr gut geeignete Aktivitäten, bei denen auch Dein Hund seinen Spaß haben wird. Ausserdem brauchst Du hier die meiste Zeit des Jahres keine Bedenken wegen der Hitze zu haben. Die skandinavischen Länder eignen bestens für einen Urlaub mit Hund am Meer.

Unterkünfte am Meer in Norwegen
Fragen zum Thema Reisen & Urlaub mit Hund am Meer
Was ist beim Urlaub mit Hund am Meer zu beachten?

Für den Urlaub mit Hund am Meer sollten Sie einerseits die Hitzeempfindlichkeit Ihrer Fellnase berücksichtigen. Andererseits ist darauf zu achten, dass Ihr Hund nicht auf den Geschmack von Salzwasser kommt und Unmengen davon zu sich nimmt. Gleichzeitig sollten Sie für Ihren Hund genügend Trinkwasser zur Verfügung stellen. Die Pfoten und Augen Ihres Vierbeiners benötigen am Strand etwas mehr Aufmerksamkeit als normalerweise. Aufgrund dessen ist es praktisch, wenn Sie stets Wischtücher mit dabei haben. Zudem sollten Sie nach dem Spaziergang am Strand die Pfoten und Augen gründlich mit Wasser reinigen.

Woher weiß ich, dass ein bestimmtes Belvilla Ferienhaus hundefreundlich ist?

Keine Sorge, das können Sie ganz einfach herausfinden. In der Suchfunktion nach Ihrer Unterkunft haben Sie die Möglichkeit, nach verschiedenen Eigenschaften zu filtern. Dort befindet sich unter anderem auch die Option, nach der Anzahl der Haustiere zu filtern. Außerdem empfehlen wir für den Urlaub mit Hund ebenso nach umzäunten Gärten zu filtern.

Warum sollte ich meinen Urlaub mit Hund am Meer bei Belvilla buchen?

Bei Belvilla haben Sie eine riesige Auswahl an Unterkünften direkt am Meer, die Sie und Ihren vierbeinigen Begleiter herzlich willkommen heißen. Ebenso können Sie dank der vielseitigen Filteroptionen nach weiteren hundefreundlichen Eigenschaften, wie beispielsweise einem umzäunten Garten filtern.

Kommen bei der Buchung mit Hund weitere Kosten auf mich zu?

Nein, alle Kosten sind bereits in Ihrem Angebot inklusive. Denn bei der Suche über Belvilla werden alle anfallenden Gebühren bereits mit einkalkuliert und somit erwarten Sie keine unangenehmen Überraschungen.

Gibt es bestimmte Hunderassen, die nicht in das Ausland reisen dürfen?

Ja, einige Länder haben besondere Vorgaben. Dies gilt auch an innereuropäischen Grenzen. Besonders bei Rassen, die auch als Kampfhunde bezeichnet werden, gibt es teilweise spezielle Vorschriften. Aufgrund dessen, sollten Sie sich immer individuell zum jeweiligen Land erkundigen.

40 Jahre Erfahrung
Durchschnittliche Bewertung von 4+
Über 40.000 Ferienhäuser in Europa
10+ Millionen Gäste empfangen